Dattelfarm

Dattelanbau

Der saisonale Verlauf des Dattelanbaus

Über unsere Farm

Unsere hochwertigen Datteln stammen von unserer seit 1950 bestehenden Farm in Al-Qasim, Saudi-Arabien. Dort wachsen über 28’000 Dattelpalmen und das Klima ist ideal für den Anbau von Kulturpflanzen. Etwa 70 % unserer Datteln sind von der Sorte Sukari, die restlichen 30 % sind Wannan-, Barhi- und Um Kabar-Datteln.

Wir ernten, klassifizieren, verpacken und lagern unsere Datteln selbst. Zudem haben wir für die Sicherstellung erstklassiger Qualität unsere eigenen Standards für Ernte, Klassifizierung und Lagerung entwickelt.

Die Reifezeit der Datteln dauert von August bis Ende September. Während dieser zwei Monate ernten unsere Pflücker die Datteln genau dann, wenn sie am reifsten sind. Die Datteln werden nach der Ernte in unsere Produktionshalle auf dem Farmgelände gebracht. Während der ersten 24 Stunden bleiben die Datteln in einem Kühlraum. Dort beginnt die Klassifizierung nach Grösse und Weichheit. Danach werden sie in unterschiedliche Schachteln verpackt, die wir anschliessend bei -18 °C lagern.

Mit unserem Verfahren werden Ernte, Kühlung, Klassifizierung, Säuberung, Desinfektion und Gefrieren mit natürlichen Methoden und unter streng hygienischen Bedingungen durchgeführt. Die Datteln werden bei -18 °C per Schiff transportiert. In der Schweiz folgt ein weiterer Qualitätscheck, danach werden sie weiter bei -18 °C gelagert. Verteilt werden die Datteln dann bei 4 – 7 °C. Lebensmittelsicherheit und Hygiene sind uns sehr wichtig, weshalb wir regelmässig technische Tests durchführen.

Der Bestäubungprozess

Dattelpalmen sind getrenntgeschlechtlich, das heisst, es gibt sowohl männliche als auch weibliche Bäume. Der Bestäubungsprozess beginnt, wenn auf den männlichen Palmen gelbe Blumen zu blühen beginnen, die Blütenstaub absondern. Nachdem der Blütenstaub der männlichen die weiblichen Palmen erreicht hat, beginnen sich auf den weiblichen Palmen Datteln zu entwickeln. Unsere Dattelpalmen können durch Wind, Bienen und andere Insekten natürlich bestäubt werden, wir wenden jedoch ein manuelles Verfahren an, um die Gesamtqualität der Datteln zu optimieren.

Zu Frühlingsbeginn wachsen die Blütenscheiden oder Spatha zwischen den Blättern. Nach der Öffnung der Spatha erscheint der männliche Blütenstand. In dieser Phase kann der Blütenstaub der männlichen Palmen geerntet werden. Unsere Farmer beginnen mit der Ernte des Blütenstaubs innerhalb von 24 Stunden nach Öffnung der Spathen, damit möglichst wenig Blütenstaub verloren geht. Für das Bestäubungsverfahren wählen wir nur die besten männlichen Palmen aus. Der gesamte Prozess, vom Bestäuben bis zur Ernte der Früchte, dauert etwa sechs Monate. Da unsere Palmen von Hand bestäubt werden, müssen sie täglich beobachtet werden. Die Früchte beginnen zwischen April und Mai zu wachsen. Während dieser Zeit sind die Datteln rund, hart und hellgrün. Die einzelnen Zweige werden von Hand getrennt, damit jede einzelne Dattelknospe atmen und sich voll entwickeln kann.

 

IMG_7707

 

IMG_2991

Photo 25.06.15 4 50 10 PM

 

IMG_3179

Klima und Bewässerung

Datteln sind eine der wenigen Früchte, die in der Wüste wachsen. Palmen gedeihen nicht in kaltem oder feuchtem Wetter, die Wüste mit ihrem heissen und trockenen Klima ist deshalb der perfekte Ort für diese Bäume. In der saudi-arabischen Wüste regnet es weniger als 80 mm pro Jahr und die Temperaturen liegen im Sommer bei 40 °C.

Für die Bewässerung der Bäume müssen um die Wurzeln herum spezielle Gräben gebaut werden. Diese verhindern, dass Gräser oder Unkraut nahe an der Palme wachsen, was dem Baum sonst schaden würde. Jede Palme benötigt jährlich über 200’000 Liter Wasser, aber nur am Fusse des Baums. Wenn Wasser oder Regen die Blüten oder Spathen berührt, wird der Anbauprozess gestört.

 

Photo-25.06.15-4-42-36-PM-e1440137511155
Photo 10.08.15 1 28 10 PM

Photo 11.08.15 11 56 56 AM

11722512_10154036700834278_5350281116181417261_o

Die Ernte

Die Ernte beginnt im Juli und endet im September. In Saudi-Arabien wachsen ungefähr 20 % aller Palmen der Welt – das Land hat somit die höchste Anzahl Palmen weltweit. Auf unserer Farm wachsen über 28’000 Palmen auf mehr als 64 Millionen Quadratmetern. Jede Palme wird sorgfältig überwacht und strategisch geerntet. Eine frisch gepflanzte Palme produziert erst nach fünf Jahren die ersten Früchte.

Ab Anfang Juli fangen die Datteln an zu reifen. Oft reifen sie aber auch erst im August oder September. Die Ernte ist ein strategisches Verfahren, das eine sorgfältige Prüfung der Datteln erfordert. Da unsere Datteln von Hand geerntet werden, können unsere Pflücker nur die reifsten Früchte auswählen. Ein zweiter Durchgang startet zwei Wochen nach der ersten Ernte. Zu viel Sonne kann dazu führen, dass die Datteln zu trocken werden, deshalb ist es wichtig, die beste Zeit für die Ernte zu erwischen. Das Aussehen der Datteln ist wesentlich und entscheidet zwischen den Qualitätsklassen A und B. Unsere Marke garantiert Qualität der Klasse A.

Wir beschäftigen rund 60 Pflücker. Jeder Baum kann in ungefähr 30 Minuten geerntet werden. Die Pflücker tragen elastische Gürtel, mit denen sie sich an den Palmen festschnallen. Nach der Ernte werden die Datteln während 24 Stunden bei 5 °C gelagert. Dies bezeichnen wir als das Abkühlverfahren. Am nächsten Tag beginnt die Klassifizierung der Früchte. Die Datteln werden nach Farbe, Weichheit, Form und Grösse sortiert; wir nennen dies CS3: color, softness, shape, size. Die ausgewählten Datteln werden dann schonend maschinell gereinigt, wobei ihr Aussehen nicht verändert wird. Dieses Verfahren stellt die Qualität und Sauberkeit sicher, auf die wir so besonders stolz sind.