Lebkuchen

 

Dieses leckere Winterrezept wird normalerweise mit einer Honig-Zucker-Mischung gemacht. Wir haben den Haushaltszucker mit unserem Dattelzucker ersetzt, um einen aromatischeren und ausgeglicheneren Geschmack zu erhalten.

Zutaten:

  • 100 g Dattelzucker
  • 200 g Honig
  • 1 dl Creme deiner Wahl
  • 10 g Butter deiner Wahl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 350-500 g Halbweissmehl

Zubereitung:

  1. In einer grossen Pfanne auf kleiner Stufe den Dattelzucker mit dem Honig, der Creme und der Butter erhitzen. Mischen und vom Herd nehmen, sobald die Mischung schön gleichmässig ist. Abkühlen lassen.
  2. Alle trockenen Zutaten in die Küchenmaschine geben und mit dem Haken langsam rühren.
  3. Vorsichtig die Zucker-Honig-Mischung dazugeben. Weiterhin auf langsamer Stufe rühren. Wenn nötig, noch etwas mehr Mehl dazugeben. Der Teig sollte weder zu klebrig noch zu trocken werden.
  4. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank während 3 Stunden ruhen lassen.

Backen:

  1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Den Teig 1 cm dick ausrollen.
  3. Die Lebkuchen mit Förmchen ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  4. 7 bis 10 Minuten lang backen. Gut beobachten, die Lebkuchen dürfen nicht zu dunkel werden.
  5. Auf einer Platte abkühlen lassen und nach Lust und Laune dekorieren.

Die Lebküchlein können gut in einer Dose aufbewahrt werden.

Winterrezept von Nawaï Li

0

Your Cart